Twitch-Gründer Justin verrät, ob er den Verkauf der Streaming-Plattform bereut

Twitch-Mitbegründer Justin Kan hat verraten, ob er den Verkauf der äußerst beliebten Streaming-Plattform an Amazon bereut oder nicht.

Der 37-Jährige ging am 7. Februar zu TikTok, um eine interessante Frage zu beantworten, die ihm gestellt wurde: Ob er es jemals bereut, Twitch verkauft zu haben, wenn man bedenkt, wie viel es heute wert ist.



Kans Verbindungen zu der Site reichen bis ins Jahr 2007 zurück, als die Plattform ursprünglich Justin.tv hieß, bevor sie sich in Twitch verwandelte.

Als sie die Website 2014 für 970 Millionen US-Dollar verkauften, dachte Kan, „dass das eine wahnsinnige Summe sei“

Justin.tv-Maskottchen-Logo

Zucken



Das Maskottchen von Justin.TV war ein Gorilla mit einem Camcorder.

„Aber jetzt soll Twitch 15 bis 20 Milliarden wert sein“ er fügte hinzu. „Beweis, dass Dinge immer größer sein können, als man denkt.“

  • Weiterlesen: Twitch-Streamer, der beschuldigt wird, Stalker vorgetäuscht zu haben, um Aufmerksamkeit zu bekommen

Twitch hat sich zu einer der beliebtesten Streaming-Plattformen im Internet entwickelt, mit bis zu 15 Millionen täglich aktiven Nutzern vor nur einem Jahr. Die Chancen stehen gut, dass diese Zahlen seitdem gestiegen sind. Trotzdem scheint es Justin nicht zu stören.

„Ein paar Dinge zu beachten: Erstens’ist nicht klar, ob Twitch ohne die Kapitalspritze von Amazon auch nur annähernd so erfolgreich wäre wie heute“ sagte er, was ein sehr guter Punkt ist. Amazon ist eines der größten Unternehmen der Welt und mit all seinen Ressourcen bekommt Twitch einen großen Schub.



@justinkan

Antwort an @kevinbacon18 Haben wir zu früh verkauft?? #grüner Bildschirm #zucken #Anlaufen

♬ O-Ton – Justin Kan



„Und zweitens: Der Gewinn aus dem Verkauf von Twitch hat mir geholfen zu erkennen, dass es mich nicht unbedingt glücklicher macht, immer mehr und mehr Geld auf der Bank zu haben“ fügte Kan mit einem Grinsen im Gesicht hinzu.

wie sieht schnitter unter der maske aus

Dieser Teil ist auch insofern interessant, als er eine gute Lektion für jeden ist, der ein Unternehmen hat oder einfach nur Geld im Leben verdienen möchte. Es gibt Dinge, die man mit Geld nicht kaufen kann, und Glück gehört vielleicht nicht dazu.

„Nein, ich bereue den Verkauf nicht, schloss er. „Alles ist wie es sein soll“

Für jeden, der jemals neugierig war, dass Kan die Plattform verkauft, sollte seine Antwort mehr als genug sein, um zu genügen, dass er es überhaupt nicht bereut.