Shroud erklärt sein größtes Problem mit Open-World-Spielen wie Far Cry und The Witcher

Twitch-Streamer und FPS-König Michael ‘Shroud’ Grseziek hat erklärt, warum es ihm nicht Spaß macht, ‘unendlich’ Open-World-Videospiele im Stream, darunter The Witcher 3 und die Far Cry-Serie.

Mit seiner wahnsinnig engagierten Zuschauerbasis von über 9 Millionen Followern auf Twitch spielt Shroud eine Vielzahl von Spielen, konzentriert sich jedoch hauptsächlich auf FPS.



Bereits im Februar, als der GTA-RP-Hype die luftigen Höhen erreichte, die er bis heute anhält, waren die Fans begeistert, als er es war anscheinend in Los Santos gesichtet , aber es wurde später bestätigt, dass Shroud einen Charakter gemacht hatte, nur um nie damit zu spielen.

was ist mit dan und phil passiert

Und an seinem 21. Mai Strom , Leichentuch erklärte, warum er das „grindige” Aspekt großer Open-World-Titel.

Verhüllen Sie mit Cloud9 beim Finale der vierten Saison der ESL Pro League

ESL



Nach seinem Erfolg im CSGO-Esport hat sich Shroud als einer der größten FPS-Streamer von Twitch einen Namen gemacht.

„Open-World-Spiele sind sehr schwer zu bekommen, weil sie sich einfach wie ein Grind anfühlen. Es fühlt sich an, als würden Sie ein MMO spielen, aber wenn Sie ein Open-World-Einzelspieler-Spiel spielen, möchten Sie nicht, dass es wie ein MMO ist.

„Sie möchten immer noch, dass es ansprechend und unterhaltsam ist, aber die meisten Open-World-Spiele fühlen sich leider so an, wie zum Beispiel Far Cry. Far Cry war in den ersten Stunden großartig, aber dann war es irgendwie schwer, den ganzen Weg zu gehen und Far Cry 5, Far Cry 4, Far Cry 3 zu beenden.

ist es wichtig, in der Vorsaison zu spielen?

„Die ersten paar Stunden waren interessant, dann merkt man, dass sie all diese kleinen Dinge überall hingestellt haben und man ’wie ‘oh Mann’



Shroud hatte zuvor seine Beschwerden über die Witcher-Serie ausgestrahlt, in der er erklärte, dass er, obwohl es ein großartiges Spiel ist, nie die Motivation hatte, bis zum Ende durchzustehen.

Wie bekomme ich Aiden Pearce Watch Dogs Legion?

„Deshalb spiele ich Witcher so gerne, es ist so ein tolles Spiel“ er sagte. „Ich spiele Tag eins, ich liebe es, ich spiele Tag 2, mir geht es gut, und dann gibt es Tag 3 einfach nicht, weil es einfach so weitergeht, Mann. Es endet nie.”

„Sie [machen sie absichtlich länger], um etwas mehr Geld zu verdienen, das ist sicher. Es ist eine Art Illusionseffekt. Deshalb liebe ich die 8- bis 10-Stunden-Knaller, weil sie einfach so viel Mühe reinstecken.”

Es scheint, dass Shroud vorerst weitgehend bei FPS-Spielen bleiben wird, zumindest im Stream.